Shopping Cart

Willkommen

Meine Karriere im Wiener Handel begann schon in der Gehschule, die im Modellbaugeschäft meiner Eltern täglich von mir bespielt wurde. Man kann also behaupten, dass mir die Liebe für den Einzelhandel in die Wiege gelegt wurde. Es war klar, dass ich nach meiner Ausbildung zur Büro- und Einzelhandelskauffrau in einer Wiener „Knödelakademie“ direkt in das Familienunternehmen einsteige.
Mit 23 wollte ich mehr – etwas Eigenes, etwas Neues – und eröffnete im November 1993 mein eigenes Sportgeschäft, gleich gegenüber vom Betrieb meiner Familie. Vier Jahre lang lernte ich aus erster Hand, dass ein Geschäft erfolgreich zu führen von mehr abhängt und beeinflusst wird, als dem Herzblut, das man jeden Tag neu mitbringt. Mit einer Veränderung des Marktes entschied ich mich bewusst, dieses Kapitel zu schließen.

Hold the vison
trust the process!

Damals konnte ich noch nicht wissen, dass der Grundstein für mein heutiges Berufsfeld schon längst gelegt war: Mit der Eröffnung meines Sportgeschäftes entschied ich mich 1993 zum Beitritt in den Wiener-Einkaufsstraßen-Verein Linzer Straße und wir setzten gemeinsam wundervolle Projekte um.
2001 übernahm ich in einer Werbeagentur die Betreuung für fünf Einkaufsstraßen-Vereine. Jetzt, viele Jahr später, machen diese beiden Bausteine meines Berufsweges Sinn, denn meine Vision war damals und ist es auch heute noch, mit tollen Ideen gemeinsam mit anderen UnternehmerInnen feine Projekte umzusetzen.

Stadtfein – gut für feine Ideen

Stadtfein startete ich 2006 mit zwei Kunden: dem Einkaufsstraßen-Verein Mauer und dem Modellbaugeschäft meiner Familie. In den letzten zwei Jahrzehnten habe ich mit 49 Gebieten – auf Wienerisch „Grätzln“ – in zahlreichen Einzelprojekten gearbeitet. Allein bis 2018 konnte Stadtfein 19 Auszeichnungen von den Wiener Einkaufsstraßen Awards mit nach Hause nehmen.

Heute kann ich sagen, dass die nahe Zusammenarbeit mit mehr als 1.500 Wiener UnternehmerInnen in den letzten zwanzig Jahren, das Abenteuer Förderdschungel und die Betreuung von Vereinen mein Wissen täglich wachsen lässt. Mit fein vernetzt hat meine Reise eine neue Richtung bekommen – und das freut mich.

Entspannter Geschäftsalltag

Durch den fordernden Alltag im Werbeagenturumfeld habe ich die große Liebe zum Thema Entspannungstraining und Selbsthilfe bei Burnout entdeckt. Die Ausbildung zur Dipl. Entspannungstrainerin schloss ich 2005 ab. Seither begleitet mich auch dieser Bereich in meiner Selbständigkeit. Daher werden Sie hier auch immer wieder Tipps für einen stressfreien Umgang mit so manchen Herausforderungen des UnternehmerInnenalltags finden.

Freude- und Krafttanken im Alltag

Entspannung und Ruhe ziehe ich auch besonders aus meinem privaten Umfeld – Familie und Freunde sind die starken und kraftgebenden BegleiterInnen, für die ich unendlich dankbar bin. Zusätzlich empfinde ich es als persönlichen Luxus, seit 2009 zwei Lebensmittelpunkte zu haben: Die Liebe lässt mich regelmäßig zwischen Wien und Walenstadt in der Schweiz pendeln und belohnt mich mit der Abwechslung zwischen Stadtleben und der Bergwelt. In beiden Welten erden mich meine starken Pfadfinderinnenwurzeln, die Teamfähigkeit, Abenteuerlust und den Mut, immer wieder Neues auszuprobieren, mit sich bringen.

Let’s get started

Selbständige Unternehmerin zu sein ist eine Lebenseinstellung. Ich kann mir für mich nichts Besseres vorstellen, auch wenn mich manch scheinbar unlösbare Herausforderung an den Rand der Verzweiflung bringt. Ich sage danke, dass Sie bis hierher gelesen haben, und wenn Sie Lust haben, sich fein zu vernetzen, dann schreiben Sie mir.

Feine Grüße
Gudrun Kirchert